?

Ratsinformationssystem

Auszug - Mitteilung des Stadtbrandmeisters  

11. Sitzung des Ausschusses für Feuerschutz
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Feuerschutz Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 20.05.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:41 Anlass: Sitzung
Raum: Forum der Carl-Friedrich-Gauß-Schule (KGS)
Ort: KGS Hemmingen, Hohe Bünte 4, 30966 Hemmingen
 
Wortprotokoll

Herr Stadtbrandmeister Wehrmann berichtet, dass sich das Stadtkommando und die gesamte Stadtfeuerwehr intensiv bemüht, das Infektionsrisiko gering zu halten. So wurde auch die Entscheidung getroffen, dass an der heutigen Ausschusssitzung lediglich die betroffenen Ortsbrandmeister und Stellvertreter teilnehmen und nicht, wie sonst üblich, alle Ortsbrandmeister und Stellvertreter der Sitzung beiwohnen. So möchte man auch den Bürgerinnen und Bürgern die Chance zur Teilnahme geben.

Eine weitere Maßnahme zur Risikominimierung ist die Einstellung des Übungsbetriebes für die Einsatzabteilung, die Jugend- und Kinderfeuerwehr, sowie für die Musiktreibenden Züge. Er betont, dass der Einsatzdienst von wesentlichen Änderungen ausgenommen ist und wie gewohnt stattfindet. Wichtige Besprechungen zwischen den Ortsfeuerwehren, oder auch dem Stadtkommando und der Stadtverwaltung finden soweit möglich auf einem elektronischen, kontaktlosen Weg statt. Die Stadtfeuerwehr führt derzeit den Lehrgangsbetrieb für die Truppmann II Ausbildung via Skype durch.

Derzeit wird von der Stadtfeuerwehr ein Wiederaufnahmekonzept erarbeitet um den allgemeinen Dienstbetrieb geregelt zu starten.

 

Zum Schluss berichtet Herr Wehrmann, dass es bislang innerhalb der Stadtfeuerwehr weder einen bestätigten Fall, noch einen Verdachtsfall gegeben hat und somit die Feuerwehr der Stadt Hemmingen einsatzbereit ist.