?

Ratsinformationssystem

Auszug - Glasfaserausbau in Hemmingen - Vorstellung htp  

35. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt
TOP: Ö 5
Gremium: Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 03.12.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:58 Anlass: Sitzung
Raum: Forum der Carl-Friedrich-Gauß-Schule (KGS)
Ort: KGS Hemmingen, Hohe Bünte 4, 30966 Hemmingen
 
Wortprotokoll

Herr Heitmann stellt die Pläne des hannoverschen Telekommunikationsunternehmens (htp), den Glasfaserausbau im Stadtgebiet Hemmingen voranzutreiben, vor. Bislang können die bestehende Leitungen der Telekom genutzt werden. Die digitale Infrastruktur in Hemmingen ist weiter ausbaufähig, zumal die ländlichen Gebiete noch nicht ausreichend versorgt werden. Perspektivisch sollen die Hemminger insgesamt schneller im Internet unterwegs sein können. Die Herstellung des Glasfaseranschlusses ist für die Grundstückseigentümer in der Regel kostenlos. Damit der Netzausbau aber auch wirtschaftlich ist, ist in jedem Stadtteil eine Vorvermarktungsquote von rd. 40 % Voraussetzung. Bereits im kommenden Jahr soll mit der Vermarktung in den Stadtteilen Harkenbleck, Hiddestorf und Ohlendorf begonnen werden. Dann folgen die übrigen Stadtteile Arnum, Devese, Hemmingen-Westerfeld und Wilkenburg. Ziel ist es, die Arbeiten 2026 abzuschließen. Das wären etwa 5.980 Anschlussadresse, 9.500 Wohneinheiten und 750 Gewerbeeinheiten.

 

Anmerkung zum Protokoll: Die Präsentation ist dem Protokoll als Anlage 1 beigefügt.