?

Ratsinformationssystem

Auszug - Mitteilungen des Bürgermeisters; Berichte der Verwaltung  

23. Sitzung des Ausschusses für Bildung, Familie, Jugend, Senioren und Integration
TOP: Ö 5
Gremium: Ausschuss für Bildung, Familie, Jugend, Senioren und Integration Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 14.01.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 Anlass: Sitzung
Raum: Forum der Carl-Friedrich-Gauß-Schule (KGS)
Ort: KGS Hemmingen, Hohe Bünte 4, 30966 Hemmingen
 
Wortprotokoll

1.      Stadtelternrat

Der Bürgermeister informiert über die am 13.01.2021 stattgefundene Wahl des neuen Stadtelternrats. Zum Stadtelternratsvorsitzenden und zum Vertreter für den Ausschuss für Bildung, Familie, Jugend, Senioren und Integration wurde Herr Jens Ramhorst gewählt. Herr Ramhorst muss aber noch offiziell durch den Rat der Stadt berufen werden. Da die nächste Fachausschusssitzung vor der nächsten Ratssitzung stattfindet, soll Herr Ramhorst über ein Umlaufverfahren ernannt werden. Mit Einverständnis des stellvertretenden Ausschussvorsitzenden und im Einvernehmen mit den Ausschussmitgliedern nimmt Herr Ramhorst an der heutigen Sitzung teil.

 

2.      Verabschiedung Herr Langner

Der Bürgermeister verabschiedet Herrn Langer, welcher nicht mehr länger Stadtelternratsvorsitzender ist. Herr Schacht-Gaida bedankt sich für die jahrelange engagierte Arbeit von Herrn Langner, würdigt diesen als angenehmen und fairen Stadtelternvertreter und überreicht ihm ein Abschiedsgeschenk.

Auch Herrn Langner bedankt sich für die gute Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Parteien und Gremien und wünscht der Schule alles Gute. Seine Arbeit im Schulelternrat der KGS Hemmingen wird im Sommer 2021 enden.

 

3.      rderprogramm „Mensch-Roboter-Kollaboration“

Frau Gerwing gibt bekannt, dass die KGS Hemmingen bei dem am 02.12.2020 vorgestellten Förderprogramm „Masterplan Digitalisierung: Mensch-Roboter-Kollaboration Robonatives“ des Landes Niedersachsen in Zusammenarbeit mit n-21 gefördert wird. Die KGS Hemmingen erhält somit ein Technologielabor für Robotik im jetzigen JET-Raum. Aktuell wartet die Stadt auf den schriftlichen Zuwendungsvertrag zwischen der Landesinitiative und dem Schulträger.

 

4.      rderprogramm zur Ausstattung der Schulen aufgrund der COVID19-Pandemie

Im Rahmen des Förderprogramm des Landes „Zuwendungen zur Ausstattung von Schulen mit sächlicher Schutzausstattung zur Eindämmung des Infektionsgeschehens durch die COVID19-Pandemie“ konnte die Stadt Hemmingen 42.979,00 € beantragen. Der Förderantrag wurde am 07.01.2021 versendet, Aufgrund der momentanen Lage ist die Stadt Hemmingen in Vorzahlung gegangen und hat 16.000 FFP2-Masken für 11.435,78 €r die Lehrenden bestellt. Die Masken werden dann an die Schulen verteilt. (Anmerkung zum Protokoll: Die Masken wurden am 14.01.2021 geliefert und am 18.01.2021 an die jeweiligen Schulen verteilt.)

 

5.      Aktueller Stand der Notbetreuung in den Kindertagesstätten

Alle Notgruppen in den Kindertagesstätten sind voll. Lediglich in den Hortgruppen in Arnum und Hemmingen-Westerfeld sind noch Kapazitäten.