?

Ratsinformationssystem

Auszug - Mitteilungen des Bürgermeisters; Berichte der Verwaltung  

19. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt
TOP: Ö 5
Gremium: Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 20.02.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:03 - 20:53 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus, Rathausplatz 1, 30966 Hemmingen
 
Wortprotokoll

  • Termine:

 

Vorstellung der Stadtbahnverlängerung nach Hemmingen:

Die Infrastrukturgesellschaft Region Hannover GmbH (Infra) chte die Pläne vor Einleitung des Planfeststellungsverfahrens zum 2. Abschnitt der Stadtbahnverlängerung nach Hemmingen am Montag, den 3.3.2014 um 18.00 Uhr in der Aula der Grundschule Köllnbrinkweg in Hemmingen-Westerfeld öffentlich vorstellen und erläutern.

 

Barrierefreier Ausbau von Bushaltestellen in Arnum:

Am Donnerstag, den 27.3.2014 um 16.30 Uhr sollen im Rahmen eines Ortstermins die Möglichkeiten zur Einrichtung einer neuen zentrumsnahen Haltestelle im Zuge der Göttinger Straße erörtert werden. Zu dem Termin wurden die Region Hannover, die Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV), die Regiobus, die Polizei und die Fraktionen des Rates der Stadt Hemmingen eingeladen. Der Treffpunkt ist vor der Sparkasse an der Göttinger Straße.

 

Radwegekonzept:

Die Verwaltung plant für Anfang Mai diesen Jahres zusammen mit dem planenden Ingenieurbüro SHP (Schnüll, Haller und Partner) und dem ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) eine Auftaktveranstaltung für die Erarbeitung eines Radwegekonzeptes.

 

  • Bau der neuen Buswendeschleife an der KGS:

 

Die Landesnahverkehrsgesellschaft hat mit Schreiben vom 6.2.2014 mitgeteilt, dass das geplante Bauvorhaben in das Maßnahmenprogramm 2014 des Landes aufgenommen worden ist. Die Stadt hat nunmehr den vorzeitigen Maßnahmenbeginn beantragt und kann nach erfolgter Genehmigung mit der Ausschreibung und dem Bau beginnen.

 

Anmerkung zum Protokoll: Der vorzeitige Maßnahmenbeginn wurde genehmigt. Die Ausschreibung wird voraussichtlich Mitte Mai diesen Jahres erfolgen.

 

Im Vorgriff auf die Verlegung der Buswendeschleife an der KGS, müssen, wegen der Brut- und Setzzeit noch im Februar 5 Großume gefällt werden. Die Bäume stehen südwestlich des SEK II Gebäudes im Bereich der Wegeverbindung zum neuen Bushaltebereich. Ausgleichs- und Ersatzpflanzungen, auch für die gefällten Bäume, sollen in der Grünfläche zwischen Busschleife und Berliner Straße erfolgen. 

 

  • Leitungsverlegung im Zuge der B 3 in den ST Hemmingen-Westerfeld und Arnum und Im Zuge der L 389 im ST Wilkenburg:

 

Die Firmen htp und Kabel Deutschland beabsichtigen, zur Verbesserung der Telefon- und Internetverbindungen, in größerem Umfang Leitungen in den Stadtteilen zu verlegen.

 

Htp will im Zuge der L 389, von Hannover-Wülfel kommend, eine neue Leitung durch Wilkenburg und Arnum nach Pattensen verlegen. Die Leitung soll im straßenbegleitenden Geh-/Radweg hauptsächlich im grabenlosen Verfahren verlegt werden, so dass nur ca. alle 100 m Start- und Zielgruben für sogenannte gesteuerte Bohrungen aufgemacht werden müssen.

 

Kabel Deutschland beabsichtigt eine neue Leitung, beginnend von der Berliner Straße, durch die Sundernstraße,  Weetzener Landstraße über den Radweg entlang der B 3 nach Arnum und von dort nach Pattensen zu verlegen. Auch hier soll hauptsächlich im grabenlosen Verfahren gearbeitet werden. Da sich zwischen Hemmingen-Westerfeld und Arnum jedoch die Hauptabwasserleitung der Stadt befindet, wird in diesem Bereich wohl nur ein Arbeiten im offenen Verfahren, das bedeutet mit Ausschachtung der gesamten Kabeltrasse, möglich sein. Hierzu muss der Radverkehr dann auf einem Notweg auf der B 3 geführt werden.

 

Geschätzter Baubeginn Mai 2014, Dauer ca. 2 Monate.