?

Ratsinformationssystem

Auszug - Anfragen von Ausschussmitgliedern  

11. Sitzung des Ausschusses für Bildung, Familie, Kinder und Jugend
TOP: Ö 13
Gremium: Ausschuss für Bildung, Familie, Jugend, Senioren und Integration Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 08.05.2014 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 21:15 Anlass: Sitzung
Raum: Aula der GS Hemmingen-Westerfeld
Ort: Grundschule Hemmingen-Westerfeld
 
Wortprotokoll

Sportlerehrung für Kinder und Jugendliche

 

Herr Herrnleben berichtet von einer gelungenen Sportlerehrung bei der mehr als 100 Kinder und Jugendliche geehrt und ein gutes Rahmenprogramm geboten wurde. Gemeinsam mit dem Bürgermeister hatte er die Moderation übernommen. Er fragt:

 

1.)    Warum war die Presse nicht über die Veranstaltung informiert?

2.)    Warum wurden nach der Veranstaltung keine Fotos mit einer Pressemitteilung von der Stadt herausgegeben?

 

Herr Herrnleben hat am 9. Mai von der Ersten Stadträtin einen Brief erhalten, in dem die Fragen wie folgt beantwortet wurden:

 

Zu 1.) Krankheitsbedingt war die Pressestelle der Stadt Hemmingen von Anfang März bis Ende April nicht besetzt. Diesem Umstand ist es geschuldet, dass die rechtzeitige Einladung der Presse nicht erfolgte.

 

Zu 2.)

Wie die Redaktion der Leine-Nachrichten auf telefonische Anfrage von Frau Jaeger am Montag, 28. April, mitteilten, erlauben es die Redaktionsstatuten der Tageszeitung nicht, im Nachgang über eine Veranstaltung, die drei Tage zurückliegt, zu berichten. Frau Jaeger bemühte sich deshalb, einen Bericht auf der „Vereinsseite“ unterzubringen. Dort ist auch eine nachträgliche Berichterstattung möglich. Hierzu ist allerdings dringend ein Foto vonnöten. Wir sind zur Zeit dabei, geeignetes Bildmaterial zu beschaffen. Falls Sie sich konkret erinnern können, wer intensiv fotografiert hat, wäre ich sehr dankbar, wenn Sie mir den Namen mitteilen würden. Wir setzen uns dann mit dem Fotografen in Verbindung.

 

In jedem Fall, soll ein Bericht möglichst mit Foto in der nächsten rings um uns Ende Mai/Anfang Juni erscheinen.

 

Fotos für die homepage

 

Herr Dingeldey fragt, wie die vom Rathaus für die homepage der Stadt Hemmingen angeforderten Fotos verwendet wurden?

 

Anmerkung der Protokollführerin:

 

Die Fotos wurden für eine Präsentation im Rahmen des Neujahrsempfangs angefordert und auf dem Empfang gezeigt.

 

Alarmierungs- und Amokwarnsystem

 

Herr Dingeldey möchte wissen, warum die zugesagte Vorstellung des Systems bisher nicht im Ausschuss erfolgte.

 

Frau Gerwinghrt aus, dass die Maßnahmen nach und nach umgesetzt wurden, aber aufgrund von Personalwechsel und Krankheit noch nicht abgeschlossen sind.

 

Herr Driller van Loo ergänzt, dass auf der Grundlage eines Konzeptes von Saskia Bakuhn (ehemalige Schülerin der KGS, die ein Praktikum bei der Stadt absolvierte) ein Farbsystem, Ansagen und Beschilderungen der Räume angepasst wurden.

 

Frau Gerwing sagt zu, in der Sitzung am 7. Juli zu berichten.

 

Nutzung der Mensa, Konsequenzen aus der Fragebogenaktion

 

Herr Dingeldey fragt, welche Maßnahmen ergriffen wurden.

 

Frau Baxmann führt aus, dass der Veggie-Day abgeschafft wurde, weil 80% der Schüler/innen sich dagegen aussprachen. Es wird täglich ein vegetarisches Gericht angeboten. Weiterhin ist es möglich Beilagen zu einem Gericht zu tauschen (z.B. Nudeln durch Kartoffeln zur Roulade zu ersetzen soweit für ein anderes Gericht Kartoffeln als Beilage im Angebot sind). Um die Vorbestellung zu stärken wird mittwochs ein attraktives Gericht angeboten, dass nur über Vorbestellung zu erhalten ist. Eine weitere Verbesserung wird die längere Mittagspause bringen, die zum Beginn des neuen Schuljahres im Zuge der Rhythmisierung eingeführt wird. Die Schulleitung wird am 7. Juli über die Pläne berichten.