?

Ratsinformationssystem

Auszug - Mitteilungen des Bürgermeisters; Berichte der Verwaltung  

12. Sitzung des Ausschusses für Feuerschutz
TOP: Ö 5
Gremium: Ausschuss für Feuerschutz Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 02.05.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 19:37 Anlass: Sitzung
Raum: Feuerwehrhaus Hiddestorf-Ohlendorf
Ort: Feuerwehrgerätehaus Hiddestorf/Ohlendorf
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Bertram stellt zunächst Frau Andrea Malina als neue Leiterin der Abteilung Sicherheit und Ordnung vor. Weiterhin teilt er folgendes mit:

 

  • Garage Harkenbleck:

Es gab mehrere Gespräche mit Vertretern der Harkenblecker Wehr und der Verwaltung, um künftige Fahrzeugbeschaffungen und deren Unterstellung zu koordinieren. Für 2017 ist die Auftragserteilung für ein MLF geplant. Darüber hínaus soll eine Tragkraftspritze in 2016 beschafft werden. Schläuche und die Tragkraftspritze sollen auf einem Kofferanhänger verbracht werden, der wiederum in einer zu errichtenden Garage untergestellt werden soll. Ziel ist es, dass In diese Garage dann auch noch das Jugendwehrauto, Bänke und Schränke untergestellt werden. Derzeit ist aber noch das Problem, dass die Maße des Kofferanhängers keine Normgarage zulassen und die Baukosten erheblich erhöhen. Es wird weitere Abstimmungsgespräche zwischen Verwaltung und Ortsfeuerwehr geben.

 

  • An- und Umbaumaßnahmen des Feuerwehrgerätehauses Arnum:

Inzwischen gab es zwei Termine mit Vertretern der Feuerwehr, dem Architekturbüro, der Feuerwehrunfallkasse und der Stadtverwaltung, um Fragen rund um die Mindestabstände in der Fahrzeughalle zu klären. Das Architekturbüro hat als Ergebnis aus den gemeinsamen Gesprächen einen Plan mit den angepassten Fahrzeug-Stellplätzen gefertigt und die Ortsfeuerwehr hat eine entsprechende Dienstanweisung zum Auf- und Absitzen der Fahrzeuge in der Fahrzeughalle erstellt. Die Unterlagen gehen nun an die Feuerwehrunfallkasse zur weiteren Prüfung. Es soll dann möglichst kurzfristig ein abschließendes Gespräch mit der Feuerwehrunfallkasse geben.

 

  • Ersatzbeschaffung der Einsatzhelme :

r das HH-Jahr 2016 stehen 48.100 Euro zur Neubeschaffung der Einsatzhelme im Ansatz (Aufwendungen für Dienst und Schutzkleidung 12600100.42610001). Zum Austausch der Einsatzhelme sind Helme der Firmen Schuberth und Rosenbauer in den Ortswehren getestet worden. Das Ergebnis wird der Stadtbrandmeister unter TOP 6 vortragen.

 

Am 26.04.2016, um 18:24 Uhr wurden die Ortswehren der Stadt Hemmingen über Funkmeldeempfänger und Sirene alarmiert.

 

Als Übungsobjekt diente ein leerstehendes Bürogebäude im Gewerbegebiet. Das Szenario: Im Bürogebäude ist ein Feuer ausgebrochen.

 

Rauch drang aus dem Fenster des 3. OG und die Einsatzkräfte wurden darüber informiert, dass sich verletzte Personen im Gebäude befinden. Im Einsatz waren die Ortswehren Arnum, Devese, Harkenbleck, Hemmingen-Westerfeld, Hiddestorf/Ohlendorf und Wilkenburg. Insgesamt waren 79 Einsatzkräfte mit 14 Fahrzeugen vor Ort. Die Aufgaben bestanden aus Menschenrettung und Brandbekämpfung. Im Gebäude waren insgesamt sieben Trupps unter Atemschutz eingesetzt, die die Personenrettung und Brandbekämpfung übernahmen. Dafür wurde auch die Drehleiter eingesetzt. Am Ende der Übung, nach ca. 1,5 Stunden, wurde mit den Führungskräften eine Nachbesprechung durchgeführt. Der Einsatzleiter, der stellvertretende Stadtbrandmeister Ralf Brinkmann, war mit dem Ablauf der Übung und der Umsetzung der einzelnen Aufgaben zufrieden. Die Übung wurde von Mitgliedern der Ortswehr Hemmingen-Westerfeld ausgearbeitet. Beobachtet wurde die Übung neben Stadtbrandmeister Roland Frey auch von der Abteilungsleiterin Sicherheit und Ordnung der Stadt Hemmingen, Frau Andrea Malina und der Vorsitzenden des Feuerschutzausschusses des Rates der Stadt Hemmingen, Frau Anette Wnendt.

 

  •                       Einsatz am Freitag, 29.04.2016:

Am Freitag brannte auf dem Gelände Heinrich-Hertz-Straße 23 ein Baucontainer mit Bauschutt in voller Ausdehnung. Das Gebäude wurde nicht beschädigt. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt.

 

  •                       Ernennungen:

      Herr Ralf Brinkmann wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von sechs Jahren zum stellvertretenden Stadtbrandmeister der Stadtfeuerwehr Hemmingen ernannt.

      Herr Uwe Ernst ist zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Hiddestorf-Ohlendorf ernannt.

      Herr Marcus Obst ist zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Arnum ernannt.

 

Frau Wnendt dankt Herrn Bertram für seine Mitteilungen und berichtet ebenfalls kurz, dass sich bei der Einsatbung angesichts des schlechten Wetters die Notwendigkeit eines mobilen Einsatzzeltes vor dem Einsatzleitwagen gezeigt hat. Dies sollte bei der Haushaltsberatung 2017 her diskutiert werden.