?

Ratsinformationssystem

Auszug - Neubau Feuerwehrgerätehaus Arnum: Vorstellung der Varianten  

1. Sitzung des Ausschusses für Feuerschutz
TOP: Ö 7
Gremium: Ausschuss für Feuerschutz Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 05.12.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:23 Anlass: Sitzung
Raum: Feuerwehrhaus Devese
Ort: Feuerwehrgerätehaus Devese
033/2016 Neubau Feuerwehrgerätehaus Arnum: Vorstellung der Varianten
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussdrucksache
Federführend:Abteilung 3.65 - Gebäudewirtschaft   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis

Herr Krause stellt die 3 Varianten zum Umbau, bzw. Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Arnum vor. Die entsprechende Präsentation liegt der Drucksache bei.

Anschließend berichtet Herr Schedler über die interne Meinungsfindung und einer Präferenz zur zweiten vorgestellten Variante. Unabhängig davon, so berichtet Herr Ortsbrandmeister Boßdorf, kam auch die Ortswehr Arnum zu dieser Entscheidung.

Laut Herrn Schedler würden sich die Kosten auf mehrere Jahre verteilen, im Jahr 2017 sollen vornehmlich Planungskosten veranschlagt werden.

 

Frau Miehe stellte die Frage nach der Existenz von DIN-Größen bei gewissen Räumlichkeiten. Herr Krause bestätigte, dass es entsprechende Normen gibt, diese hier auch im Gesamtkonzept einer jeden Variante auch eingehalten und zum Teil auch übertroffen wurden.

Weiterhin stellte sie die Frage nach dem Umgang mit dem Carport auf dem Gelände der Feuerwehr Arnum. Hierauf erwidert Herr Boßdorf, dass es sich bei dem Carport und dem darunter befindlichen Fahrzeug um Leistungen des Fördervereins handelt. Herr Krause bestätigt, dass dieses nicht angerührt werden solle.
Weiterhin fragte Frau Miehe, ob geplant sei, das Gebäude mit einer Photovoltaikanlage zu versehen und ob eine bestimmte Dachform vorgeschrieben sei. Letzteres wurde noch während der Diskussion von dem Architekten verneint. Die Verwendung einer Photovoltaikanlage sei Bestandteil der erst später folgenden Detailplanung.

Herr Filax stellte die Frage nach der Möglichkeit der Erweiterung der neugeplanten Fahrzeughalle für ein eventuelles sechstes Fahrzeug.

Laut Herrn Krause besteht die Möglichkeit in der Variante 2 das Lager nach vorne zu erweitern um dort die Anhänger, die in einer Fahrzeugbox stehen, unterzubringen

 

Der Ausschuss für Feuerschutz möge beschließen:

 

  1. Die Entscheidung zum Umbau des Feuerwehrgerätehauses in Arnum wird zurückgestellt bis die Fortschreibung des Feuerwehrbedarfs- und entwicklungsplanes vom Rat beschlossen ist.
  2. Vor Beschlussfassung des Feuerwehrbedarfs- und entwicklungsplanes werden keine weiteren Planungsauftge vergeben und Umbaumaßnahmen durchgeführt.
  3. Der Haushaltstitel für den Umbau wird mit einem entsprechenden Sperrvermerk versehen.

 

Die Mitglieder des Feuerschutzausschusses legten einvernehmlich fest, den TOP (Vorlage 033/2016 sowie den Änderungsantrag) als behandelt anzusehen.

(Anmerkung des Protokollführers: Der Änderungsantrag wird mit der Vorlage 033/2016-1 den Gremien Verwaltungsausschuss und  Rat zur weiter Beratung bzw. Entscheidung vorgelegt.)