?

Ratsinformationssystem

Vorlage - 201/2017  

Betreff: Beschaffung neuer Einsatzkleidung für die Einsatzabteilung der Stadtfeuerwehr Hemmingen
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussdrucksache
Federführend:Abteilung 2.32 - Sicherheit und Ordnung   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Feuerschutz Vorberatung
05.02.2018 
4. Sitzung des Ausschusses für Feuerschutz ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Hemmingen Entscheidung
22.02.2018 
11. Sitzung des Rates der Stadt Hemmingen geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Zur Beschaffung von Feuerwehreinsatzkleidung für die Stadtfeuerwehr wird dem als Anlage zur Beschlussvorlage Nr. 201/2017 beigefügtem Leistungsverzeichnis zugestimmt.

 


Sachverhalt:

 

Im Juli 2017 wurde die Feuerwehr Hemmingen zu einem Hausbrand in Wilkenburg gerufen. Hierbei ist aufgefallen, dass – auch von den im Innenangriff tätigen Einsatzkräften – noch viele „roten Einsatzjacken“ (ca. 15 Jahre alt) verwendet werden, die keinen ausreichenden Schutz mehr bieten. Insbesondere die Atemschutzgeräteträger sind hiervon betroffen. Das Modell, das momentan bei Neueinkleidungen und Ersatzbeschaffungen erworben wird (Viking Economy), schützt die Einsatzkräfte zuverlässig, lässt jedoch aufgrund von Wärmestau im inneren der Kleidung keine längeren Einsätze nahe des Brandraumes zu.

Daher stellte die Stadtfeuerwehr einstimmig beigefügten Antrag auf Ersatz der Einsatzkleidung. In nachfolgenden Beratungen und Gesprächen mit Vertretern des Stadtkommandos und in Frage kommenden Herstellern wurden die nötigen Informationen zusammengetragen und ein mögliches Beschaffungskonzept erarbeitet.

Ziel ist es, zunächst die Atemschutzgeräteträger einsatz- und zukunftssicher auszustatten. Zudem sollen alle übrigen Mitglieder der Einsatzabteilungen, Zug um Zug, einen zukunftsfähigen Schutz erhalten.

Ergebnis:

Um ein verlässliches Ergebnis zu erhalten, organisierte die Feuerwehr in Zusammenarbeit mit der Verwaltung Tragetests unterschiedlicher Modelle, verschiedener Hersteller. Hierbei hat sich ergeben, dass ein schwereres Modell mit 3 Membranen zum Schutz vor Durchnässung, Flammenbeschlag und Hitze besser geeignet ist, als ein leichteres Modell mit lediglich 2 Membranen, das zwar einen ähnlichen Schutz bietet, jedoch Wärme und Feuchtigkeit nicht so gut vom Körper ableitet. Zudem wurden von Seiten der Stadtfeuerwehr zusätzliche Funkgerätetaschen auf den Ärmeln als sinnvoll erachtet. Weitere Details lassen sich dem beigefügtem Leistungsverzeichnis entnehmen.

Zur Farbgebung schlägt die Stadtfeuerwehr in Absprache mit der Fachabteilung die Verwendung des beigen/sandfarbenen/goldenen Tons vor, da dieser im Straßenverkehr und bei Absicherungsmaßnahmen besser zu sehen sei, als der aktuell verwendete dunkelblaue/schwarze Farbton. Entgegen des Antrages der Feuerwehr, schlägt die Stadtverwaltung vor, den Austausch der Einsatzkleidung sukzessive ortswehrweise vorzunehmen. In den ersten 3 Jahren sollen ca. 160 Garnituren beschafft werden, um somit die ersten 3 Ortsfeuerwehren auszustatten. Bereits 2018 ist der Austausch veralteter roter Kleidung der Atemschutzgeräteträger (24 Stück) zwingend erforderlich. Hierfür müssen zusätzlich Mittel i.H.v. 18.000,- € bereitgestellt werden.

Um auf Neuerungen im Bereich der Einsatzkleidung kurzfristiger reagieren zu können, soll auch zunächst nur für diese 3 Ortswehren ausgeschrieben werden. Rechtzeitig würde dann eine Evaluierung der erfolgten Ausschreibung erfolgen, um dann die anderen Ortsfeuerwehren in den darauffolgenden 3 Jahren entsprechend auszustatten.

Die aktuell verwendete Einsatzkleidung soll dann, je nach Alter und Zustand, in der Kleiderkammer gelagert werden, um Ausfälle der neuen Kleidung durch Reinigung oder Defekte zu kompensieren. Zudem könnten hieraus Ersteinkleidungen vorgenommen werden.

Die Kosten für die neue Einsatzkleidung betragen je nach Bestellmenge zwischen 1.002,- € und 1. 116,- € (inkl. MwSt) pro Satz Einsatzkleidung bestehend aus Einsatzhose, Einsatzjacke und dem entsprechenden Aufdruck.

 


Weitere Angaben:

Aus dem Beschlussvorschlag ergeben sich finanzwirtschaftliche Auswirkungen (Erträge, Aufwendungen, Investitionskosten) unmittelbar auf den Haushalt der Stadt Hemmingen:

Ja:

X

Nein:

 

Produktkonto:

12600100.

42610001

Investitionsmaßnahme Nr.:

 

 

 

Haushaltsjahr

2018

Haushaltsjahr

2019

Haushaltsjahr

2020

Haushaltsjahr

2021

Ergebnishaushalt:

 

X

X

x

Ansatz Erträge [€]

 

 

 

 

Ansatz Aufwendungen[€]

22.000 ,- €

22.000,- €

22.000,- €

22.000,- €

Mehrbetrag (+)/ Minderbetrag (-) bei

 

 

 

 

Erträgen [€]

 

 

 

 

Aufwendungen [€]

73.000,- €

55.000,- €

55.000,- €

55.000,- €

 

 

 


Anlage(n):

Antrag der Stadtfeuerwehr; Leistungsverzeichnis;

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage 1 zu DS 201/2017 Leistungsverzeichnis (75 KB)      
Anlage 2 2 Anlage 2 zu DS 201/2017 Antrag der Stadtfeuerwehr (67 KB)      
Stammbaum:
201/2017   Beschaffung neuer Einsatzkleidung für die Einsatzabteilung der Stadtfeuerwehr Hemmingen   Abteilung 2.32 - Sicherheit und Ordnung   Beschlussdrucksache
201/2017-1   Beschaffung neuer Einsatzkleidung für die Einsatzabteilung der Stadtfeuerwehr Hemmingen- überarbeitetes Beschaffungskonzept   Abteilung 2.32 - Sicherheit und Ordnung   Beschlussdrucksache