?

Ratsinformationssystem

Vorlage - 114/2012  

Betreff: Arnum Zentrum - Neugestaltung Alte Wilkenburger Straße
- Vorstellung von Konzepten
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsdrucksache
Federführend:Stabstelle 3.61 - Städtebauliche Planung   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt Kenntnisnahme
10.01.2013 
11. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt zurückgestellt   
28.02.2013 
12. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt Kenntnisnahme

Sachverhalt
Anlage/n

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt nimmt die als Anlage 1 beigefügten Konzepte für die Neugestaltung der Alten Wilkenburger Straße zur Kenntnis

Sachverhalt:

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt nimmt die als Anlage 1 beigefügten Konzepte für die Neugestaltung der Alten Wilkenburger Straße zur Kenntnis.

Die Stadt befasst sich seit geraumer Zeit mit dem Thema Neugestaltung Alte Wilkenburger Straße. Im Lauf der letzten Jahre wurden mehrfach Konzepte zu diesem Thema vorgestellt. Zu einer Realisierung von Maßnahmen ist es bislang nicht gekommen.

Zuletzt wurden in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt im Oktober 2011 Ideen vorgestellt. Diese beinhalteten zunächst nur optische, mit einem geringen Kostenaufwand realisierbare, Verschönerungen des Bereichs, aber keine grundlegenden Veränderungen. Dieser Vorschlag wurde vor dem Hintergrund gemacht, dass zu einem späteren Zeitpunkt ein Gesamtkonzept mit der Einbeziehung weiterer Grundstücke realisiert werden könnte.

Da nicht absehbar ist, wann ein Zugriff auf weitere Grundstücke erfolgen kann, wurden nun Ideen entwickelt, die sich nur auf die Alte Wilkenburger Straße beziehen. Die als Anlage 1 beigefügten Konzepte sollen zunächst die Diskussion anregen und Möglichkeiten aufzeigen.

Es wurde insbesondere der Bereich betrachtet, wo sich derzeit das Pflanzbeet befindet. In Variante I wird dazu vorgeschlagen, den Bereich offen mit Sitzgelegenheiten und einem Wasserspiel zu gestalten. Eine derartige Lösung würde sehr gut in Verbindung mit einer gastronomischen Nutzung in einem der angrenzenden Gebäude, die sich jedoch in Privateigentum befinden, funktionieren. Variante II sieht als Alternative zu einer offenen Gestaltung eine bauliche Nutzung auf der städtischen Fläche im Bereich des jetzigen Pflanzbeetstandortes vor. Konkret wird an die Errichtung einer Eisdiele gedacht, die in einem schmalen schlichten Baukörper, der an dieser Stelle möglich wäre, untergebracht werden könnte. Eine Eisdiele fehlt noch in Arnum und könnte insbesondere durch Außenbewirtschaftung erheblich zur Belebung des Bereichs beitragen. 

Im östlichen Teil der Alten Wilkenburger Straße sind in beiden Varianten Stellplätze geplant, da in Arnum Zentrum ein großer Parkdruck besteht und in Verbindung mit neuen Nutzungen ein Stellplatznachweis erfolgen müsste. Für die gesamte Alte Wilkenburger Straße ist in beiden Varianten ein neues Pflaster vorgesehen.

Da nicht nur die städtische Fläche eine Aufwertung erfahren sollte, sondern auch bei den Nachbargrundstücken gestalterische Maßnahmen wünschenswert wären, besteht als weitere Idee auch die Überlegung, das ehemalige Spritzenhaus seitens der Stadt zurückzukaufen. Das Gebäude könnte dann entweder einer Eigennutzung, z.B. als Bürgerbüro oder einer sonstigen attraktiven Nutzung zugeführt werden; eine Aufwertung insbesondere der Freiflächen wäre möglich.

Für die Neugestaltung der Alten Wilkenburger Straße wurde eine grobe Kostenschätzung vorgenommen, um einen Kostenrahmen benennen zu können. Demnach würden bei beiden Varianten für die Neuherstellung des Außengeländes - inklusive Abbau des vorhandenen Pflanzbeetes, Verlegung der Infotafel und der Stromkästen, neue Pflasterung, Platzmöblierung und Pflanzmaßnahmen - Kosten in Höhe von rd. 200.000 € anfallen. Dabei würde der größte Kostenanteil auf eine neue Pflasterung entfallen. Die Beitragspflicht dieser Maßnahme wäre zu prüfen.

Sofern die Errichtung einer Eisdiele in Erwägung gezogen wird, wäre zu untersuchen, ob die Stadt weiterhin Eigentümerin des Grundstücks bleiben, die Eisdiele bauen und anschließend vermieten, oder ob ein Teil des städtischen Grundstücks zu dem Zweck veräußert werden sollte. Die Errichtung einer Eisdiele wurde ebenso wie der eventuelle Rückkauf des ehemaligen Spritzenhauses kostenmäßig noch nicht erfasst.

Die Ideen und Konzepte zur Neugestaltung der Alten Wilkenburger Straße werden im Rahmen der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt am 10.01.2013 vorgestellt.

Sofern grundsätzlich eine Neugestaltung der Alten Wilkenburger Straße in der oben aufgeführten Form befürwortet wird, würde die Verwaltung die Konzepte konkretisieren und mit Blick auf ein abgestimmtes Konzept, welches ggf. auch Gestaltungsmaßnahmen im Bereich der Nachbargrundstücke einbezieht, Kontakt zu den anliegenden Eigentümern aufnehmen.

 

Anlage 1

Anlage(n):

Anlage 1              VI, VII, Skizze VII

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage 1-VI (573 KB)      
Anlage 2 2 Anlage 1-VII (235 KB)      
Anlage 3 3 Anlage 1-Skizze VII (605 KB)