?

Ratsinformationssystem

Vorlage - 241/2014  

Betreff: Straßenbenennung im Stadtteil Arnum für das Gebiet des Bebauungsplanes Arnum Nr. 45 "Generationenwohnen südlich Bockstraße"
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussdrucksache
Federführend:Abteilung 3.60 - Bauverwaltung, Stadtplanung und Stadtgrün   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt Vorberatung
20.02.2014 
19. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt zurückgestellt   
13.03.2014 
20. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt Vorberatung
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Hemmingen Entscheidung
06.03.2014 
18. Sitzung des Rates der Stadt Hemmingen zurückgestellt   
27.03.2014 
19. Sitzung des Rates der Stadt Hemmingen zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Der Rat der Stadt Hemmingen bestimmt gemäß § 58 Abs. 2 Nr. 1 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) für die Straßen innerhalb des Bebauungsplangebietes Arnum Nr. 45 „Generationwohnen südlich Bockstraße“ folgende Straßennamen:

 

Vorschlag A:

„Neue Wiese“ und „Lindenallee“

 

oder

Vorschlag B:

„Neue Wiese“ und „Hohe Heide“

 

 


Sachverhalt:

Der Rat der Stadt Hemmingen wird voraussichtlich im Mai 2014 den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan Arnum Nr. 45 „Generationen südlich Bockstraße“ fassen. Zwar kann auch erst daran anschließend mit den Erschließungsarbeiten begonnen werden, aufgrund des regen Interesses an den Baugrundstücken erscheint es aber sinnvoll, schon jetzt entsprechende Straßennamen festzulegen. Dies ermöglicht sowohl den potenziellen Bauherren und später den Versorgungsträgern und den übrigen relevanten Stellen (wie z. B. Rettungsdienst, Polizei, Feuerwehr) sich in dem Baugebiet zu Recht zu finden.

 

Die Anbindung des Baugebietes an die vorhandene Wohnbebauung erfolgt zum einen über die „Bockstraße“ und zum anderen über die „Arnumer Kirchstraße“. Die weitere Erschließung  erfolgt über drei Planstraßen (A – C) die ringförmig angeordnet sind und mehrere private Stichwege, wobei die privaten Stichwege als öffentliche Verkehrsfläche festgesetzt und daher mit einem Straßennamen versehen werden können.

 

Aufgrund des Erschließungssystems empfiehlt die Verwaltung, die Wohnhäuser, die direkt über die „Bockstraße“ erschlossen werden, auch unter dieser Straßenbezeichnung fortzuführen. Die Fortführung der Bezeichnung „Arnumer Kirchstraße“ würde aufgrund des vorhandenen Hausnummernsystems nur zu erheblichen Verwirrungen und Problemen beim Auffinden der Wohnhäuser führen und bietet sich hier daher nicht an. Die Planstraßen A und C (siehe Anlage 1 Nr. 1) sowie die Planstraße B und die Privatstraßen (siehe Anlage 1 Nr. 2) werden so zusammengefasst, dass für das Baugebiet nur zwei neue Straßennamen vergeben werden müssen.

 

Bei der Auswahl der Bezeichnungen wurde darauf geachtet, dass diese „schreibbar“ und „unverwechselbar“ sind.

 

 

Vorschlag A:

„Neue Wiese“ und „Lindenallee“

Begründung:

In direkter Nähe zu dem Baugebiet sind noch Flurbezeichnungen zu finden (siehe Anlage 2), die noch nicht verwendet worden sind und sich zudem als Straßennamen eignen. Unter Berücksichtigung der geplanten Parkanlage und Grünzüge sollte für die Planstraßen A und C die Bezeichnung „Neue Wiese“ vergeben werden. Da entlang der Planstraße B kleinkronige Winterlinden gepflanzt werden sollen und so der Eindruck einer Allee entsteht, sollte hierfür unter Einbeziehung der Privatstraßen die Bezeichnung „Lindenallee“ vergeben werden.

 

 

Vorschlag B:

„Neue Wiese“ und „Hohe Heide“

Begründung:

Als Alternative zu der „Allee-Benennung“ in Vorschlag A würde noch der Flurname „Hohe Heide“ für die Planstraße B in Frage kommen. Auch diese Flurbezeichnung befindet sich i n der Nähe des Baugebiets. Für die Planstraßen A und C sollte –wie bereits schon unter Vorschlag A ausgeführt- die Bezeichnung „Neue Wiese“ und für die Planstraße B und die Privatstraßen somit die Bezeichnung „Hohe Heide“ vergeben werden.

 

 

Der Beschlussvorschlag wurde bewusst so gefasst, dass eine Auswahl möglich ist.

 


Weitere Angaben:

keine

 


Anlage(n):

Anlage 1: Übersicht Straßennamen

Anlage 2: Auszug aus der Flurkarte

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anl. 1 Übersicht Straßennamen (95 KB)      
Anlage 2 2 Anl. 2 Auszug aus der Flurkarte (446 KB)      
Stammbaum:
241/2014   Straßenbenennung im Stadtteil Arnum für das Gebiet des Bebauungsplanes Arnum Nr. 45 "Generationenwohnen südlich Bockstraße"   Abteilung 3.60 - Bauverwaltung, Stadtplanung und Stadtgrün   Beschlussdrucksache
241/2014-1   Straßenbenennung im Stadtteil Arnum für das Gebiet des Bebauungsplanes Arnum Nr. 45 "Generationenwohnen südlich Bockstraße"   Abteilung 3.60 - Bauverwaltung, Stadtplanung und Stadtgrün   Beschlussdrucksache
241/2014-1-1   Änderungantrag der SPD Fraktion: Straßenbenennung im Stadtteil Arnum für das Gebiet des Bebauungsplanes Arnum Nr. 45 "Generationenwohnen südlich Bockstraße"   Bürgermeister   Änderungsantrag