?

Ratsinformationssystem

Vorlage - 539/2016  

Betreff: Antrag der DUH-Fraktion; Verkehrsberuhigung auf der K 224 in Harkenbleck/Vorlagen-Nr.453/2015
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsdrucksache
Federführend:Abteilung 2.32 - Sicherheit und Ordnung   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt Kenntnisnahme
03.03.2016 
35. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

Mit Schreiben vom 22.10.2015 wurde der obige Antrag zur Verkehrsberuhigung an die zuständige Verkehrsbehörde der Region Hannover weiter geleitet.

 

Mit Schreiben vom 16.12.2015 ist der Antrag negativ beschieden worden.

 

Die Region Hannover führt zur Ablehnung u.a. die folgenden Begründungen auf:

 

Es liegt u.a. keine konkrete Gefahrenlage vor (nur ein Unfall in den letzten 5 Jahren ohne Personenschaden; bzw. erhöhte Geschwindigkeitsüberschreitungen), die eine Anordnung von Verkehrszeichen (dazu zählen auch Fußgängerüberwege und Querungshilfen) zwingend erforderlich machen könnten.

 

Des Weiteren wird die Anlegung eines Fußgängerüberweges erst ab eine Durchfahrtsdichte von 450-600 Kfz/h, bzw. einer Querungsdichte von 50-100 Fußgänger/h empfohlen.

 

Die notwenigen Mindestzahlen liegen in diesem Verkehrsabschnitt bei weitem nicht vor, so dass der Antrag auf die Einrichtung des Fußgängerüberweges abgelehnt wurde.

Der Ablehnungsbescheid ist der Vorlage als Anlage beigefügt.

 

 


Anlage(n):

Anlage DS Nr.539-2016 Verkehrsberuhigung K 224

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage DS-Nr.539-2016 Verkehrsberuhigung K226 (585 KB)