Hilfe zur Pflege (Sozialhilfe)

Ansprechpartner/in
Frau Nina Mohrmann
Rathaus, Zimmer U.06 - Soziales / Asylbewerberleistungen
Rathausplatz 1
30966 Hemmingen
Telefon: 0511 4103-117
Telefax: 0511 4103-130
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Wer pflegebedürftig ist, keine oder keine ausreichenden Leistungen seiner Pflegekasse erhält und nicht über ausreichend Einkommen und Vermögen zur eigenständigen Bedarfsdeckung verfügt, kann Leistungen der Hilfe zur Pflege in der Häuslichkeit oder in einem Pflegeheim erhalten.

Voraussetzung

  • Vorliegen einer Pflegestufe
An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis und der kreisfreien Stadt.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Nachweis über das gesamte Einkommen
Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

zurück