Drucken druckenSchließen schliessen
 Stadt Hemmingen, Kinderhort ArnumStandort anzeigenVisitenkarteKlapperweg 18 30966 Hemmingen Telefon: 05101 4085Alle Kontaktdaten »

Informationen

Für die folgenden Inhalte ist die/der oben genannte Firma/Institution/Gemeinschaft/Verein verantwortlich.

C:\fakepath\Hort Arnum.jpg
Stadt Hemmingen, Kinderhort Arnum
Branchen/Rubriken: Kinderbetreuung

Anschrift:

Klapperweg 18
30966 Hemmingen

Kontakt:

Dagmar Hülse
Telefon: 05101 4085
E-Mail:

Öffnungszeiten:

7.00 Uhr bis 16.30 Uhr (freitags bis 16 Uhr)

Beschreibung:

Herzlich willkommen im Hort Arnum! Wir freuen uns darüber, dass Sie sich für unsere Einrichtung interessieren. Sollten Sie Fragen haben vereinbaren Sie gern einen Termin.

Personalschlüssel:

Die 3 Hortgruppen werden von 6 pädagogischen Fachkräften betreut.

Mittagessen:

Die Kinder erhalten bei uns täglich um 13.00 Uhr eine warme Mahlzeit.

Diese Mahlzeit wird monatlich mit einer Gebühr berechnet.

Was kann der Hort leisten ?

Der Hort ist ein Ort, an dem sich die Kinder wohl fühlen können, an dem sie kontinuierliche Sicherheit erfahren und immer willkommen sind.

Hier ist jemand, der die Kinder erwartet, der ihnen zuhört und der für ihre momentanen kleinen und großen Sorgen da ist. Er ist auch ein Ort, an dem man nicht nach seiner Leistung beurteilt wird, sondern als Mensch, der man ist.

Unser Hort ist eine Einrichtung, welche den Eltern den Rücken und den Kopf freihält. Eltern wissen ihre Kinder in guten Händen.

Wir unterstützen die Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und geben ihnen Sicherheit.

Partnerschaftlich – demokratisches Verhalten seitens der Erzieher, aber auch klare Grenzen geben den Kindern die Möglichkeit, sich zu selbstbewussten Menschen zu entfalten.

Wir bieten unseren Kindern Entspannung und Ausgleich zur Schule, ohne jedoch die Schule als solche und speziell die Erledigung der Hausaufgaben ganz auszuklammern, denn beides gehört zum Lebensbereich der Kinder.

Unsere Ziele für das Hortkind

Der Hort soll Spaß machen und nicht mit Zwängen behaftet sein. Beschäftigungen gleich welcher Art müssen als Basis immer auf Freiwilligkeit beruhen.

Zu diesen Aufgaben der Freizeitgestaltung gehören drei entscheidende Ziele.

Stärkung der Ich – Kompetenz heißt, Selbsterkenntnis zu entwickeln und Selbstbewusstsein zu gewinnen.

Sozialkompetenz heißt, das Zusammenleben mit anderen Menschen positiv gestalten zu

können.

Sachkompetenz heißt, sachliche fachbezogene Urteile fällen, also auch einen objektiven

Standpunkt einnehmen zu können.

Das freie Spiel, aber auch die gelenkte Beschäftigung hat einen großen Einfluss auf diese drei Zielebenen. Im Freispiel können die Kinder eigene Kontakte aufbauen, frei und lustvoll mit Menschen, Materialien und Zeit umgehen.

Sie haben dort die Möglichkeit zu agieren, sich auszuruhen oder einfach nur zu beobachten.

Die gelenkte Beschäftigung hingegen ist ein wichtiges Instrument für das Miteinander. Hier wird gelernt, sich in die Lage und Situation von anderen Menschen zu versetzen und geübt, miteinander zu kommunizieren, Gesprächsregeln einzuhalten und Kompromisse einzugehen. Auch bei gemeinsamen Spielen tritt der Erzieher in den Hintergrund, die Gemeinschaft in den Vordergrund.

Die Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbstständigkeit findet im Rahmen der Freizeitpädagogik als immerwährender Prozess statt. Zur Ich – Stärke und zum Einstehen für die eigene Meinung gehört ganz zentral auch das Äußern der eigenen Bedürfnisse und der Umgang mit Konflikten.

Wer sich akzeptieren kann und eigene Bedürfnisse kennt, kann den anderen akzeptieren. Auch die Kinder, welche Probleme mit ihrem Verhalten, ihrer Gesundheit oder ihren Lernstörungen haben, können so ihren Platz in der Gruppe finden.

 

Unser pädagogische Ansatz

Unser pädagogischer Ansatz ist eine Mischform des situationsorientierten und offenen Ansatz, d. h. die Horterzieher planen und überdenken ihre Arbeit, reagieren aber größtmöglich flexibel auf die momentanen Bedürfnisse der Kinder.

Schulferien

In den Ferien ist der Tagesablauf natürlich ganz anders gestaltet.

Die Öffnungszeiten sind auch in dieser Zeit von 7.00 Uhr – 16.30 Uhr / 16.00 Uhr.

Die Stadt Hemmingen bietet Ihnen, bzw. Ihrem Kind, eine Ganzjahresbetreuung in den Ferien an. Lediglich die Brückentage und die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr wird der Kinderhort geschlossen sein.

Die Kinder haben die Gelegenheit, den Hort ohne Schulstress zu genießen.

Es werden in dieser Zeit Ausflüge und diverse Angebote durchgeführt, diese sind jedoch nicht Hauptbestandteil der Feriengestaltung. Die Kinder entscheiden auch hierbei selbstständig über die Teilnahme.

Hausaufgaben

Die Hausaufgabenbetreuung im Hort ist ein freiwilliges Angebot.

Wir wollen kein verlängerter Arm der Schule sein, trotzdem sehen wir die Notwendigkeit, die Kinder bei den Hausaufgaben zu unterstützen, weil diese Aufgaben nun einmal zum Lebensbereich eines Schülers gehören.

Wer Kinder zu selbstständigen und selbstbewussten Persönlichkeiten machen und eine glaubhafte Erziehung leisten will, kann diesen Bereich nicht einfach ausklammern.

Wir geben Hilfe zur selbstständigen Arbeit und kontrollieren die Hausaufgaben auf ihre Vollständigkeit. Die Verantwortung der Hausaufgaben liegt aber nach wie vor bei den Eltern.

 

Elternarbeit

Wir möchten zusammen mit den Eltern eine Erziehungspartnerschaft zum Wohle des Kindes bilden.

Gemeinsam sind beide Wegbegleiter eines Kindes mit dem gemeinsamen Ziel der Förderung der kindlichen Entwicklung. Eltern sind für uns wichtige Ansprechpartner, auf deren Hilfe wir hoffen und angewiesen sind. Sie sind die Personen, die uns ihr Liebstes, nämlich ihr Kind, anvertraut haben,